lichter2

Energieeffizienz

  • In einer Welt der Klimaveränderung und knapper werdenden Ressourcen ist Energieeffizienz das Gebot der Stunde. AVES Kanton Solothurn setzt sich für einen schonenden Umgang der kostbaren Ressourcen und eine Reduktion des Energieverbrauchs ein. Das fängt bei der Sensibilisierung und Motivation für den effizienten Einsatz von Strom bei Wirtschaft, Industrie und Konsumenten an. Wir befürworten deshalb Aufklärungskampagnen, die Einführung von Anreizsystemen und eine vernünftige und wirtschaftlich tragbare Anpassung der Richtlinien an den jeweils neusten Stand der Technik.
  • Massnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz führen paradoxerweise oft zu einem Anstieg des Stromverbrauchs. Beispiele dafür sind der Ersatz von Ölheizungen durch Wärmepumpen für die Beheizung von Wohnräumen oder der Umstieg vom Auto oder Lastwagen auf die Eisenbahn. Diesen Zusammenhang gilt es bei der Diskussion über das Energiesparen stets im Auge zu behalten. Weitere Faktoren für eine Steigerung des Stromverbrauchs sind das Bevölkerungs- und Wirtschaftswachstum. In der Vergangenheit nahm der Stromverbrauch jeweils um ca. 2 Prozent zu, wenn das BIP um 1 Prozent wuchs. trotz aller Energiesparprogramme de3s Bundes. Das Ziel von "Energie Schweiz" war, die Zunahme des Stromverbrauchs von 2000 bis 2010 auf 5 Prozent zu begrenzen. Tatsache ist, dass das Wachstum von 2000 bis 2010 14 Prozent betrug.